Food

Zuckersüße Nutella-Cupcakes

Nutella-Cupcakes

Hallo ihr Lieben 🙂

Endlich gibt es mal wieder ein neues Rezept auf meinem Blog (möglicherweise das Letzte bevor es für uns auf große Reisen geht!) – zuckersüße Nutella-Cupcakes.

Nutella-CupcakesNutella-Cupcakes

Step 1

Natürlich (!) dient als Grundlage mal wieder das Vanille-Cupcake-Rezept, welches ich für diese Cupcakes ein wenig abgewandelt habe.

Für 12 Cupcakes benötigt ihr:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Milch
  • 1 EL Nutella

Als Erstes Zucker und Butter zusammen mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Anschließend einen Löffel der Mehl/Backpulver-Mischung zu der Masse geben und beide Eier unterrühren. Durch die Zugabe von Mehl/Backpulver sollte die Masse nicht gerinnen. Nun wird das restliche Mehl dazugegeben und zu einem glatten Teig verrührt. Anschließend fügt ihr dem Teig noch das Mark einer Vanilleschote hinzu und gebt noch etwa 5 EL Milch dazu, bis der Teig eine gute Konsistenz hat. Nun gebt ihr von dem Teig jeweils eine Portion (ca. 3/4 EL) in jede der vorbereiteten Muffinförmchen.

Nutella-Cupcakes

Es sollte nun noch eine gute Portion Teig übrig bleiben, die ihr nun zusammen mit 1 EL Nutella erneut mixt. Diesen ‚Nutella-Teig‘ verteilt ihr nun auf die Förmchen. Mit einer Gabel habe ich vorsichtig die beiden Teige ein wenig vermengt. Die Muffins kommen nun für ca. 20 min bei 190°C in den Ofen (bei Ober- und Unterhitze auf die zweite Schiene von unten).

Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes

Step 2

Für das Nutella-Frosting habe ich ein Rezept der wundervollen Backkönigin Manuela Kjeilen (http://www.passionforbaking.com) ein bisschen angepasst.

Die angegebene Menge reicht locker für 12 Cupcakes, ich denke man könnte sie auch noch ein wenig reduzieren, um Produkte zu sparen:

  • 250 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Nutella
  • paar EL Milch

Die Butter (Raumtemperatur!) und den Puderzucker zu einer richtig cremigen Masse schlagen. Die Zartbitterschokolade zerhacken und langsam im Wasserbad zum Schmelzen bringen.

Frosting für Nutella-Cupcakes

Die geschmolzene Schokolade abkühlen lassen, bis sie Raumtemperatur erreicht hat bzw. lauwarm ist. Zu der Butter-Puderzuckercreme kann in der Zeit schon das Nutella gegeben werden.

Frosting für Nutella-Cupcakes Frosting für Nutella-Cupcakes Frosting für Nutella-Cupcakes

Anschließend werden die geschmolzene Schokolade und ein paar EL Milch dazu gegeben und die Masse ein paar Minuten gemixt, bis eine richtig fluffige Creme entstanden ist. Bevor ihr nun das Topping auf die Cupcakes spritzt, stellt ihr dieses noch für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Bevor ich das Topping in den Spritzbeutel fülle, mixe ich es noch einmal kurz durch.

Frosting für Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes

Abschließend nur noch das Topping auf die Cupcakes spritzen, etwas verzieren und ab damit in den Kühlschrank oder einfach direkt verzehren, das könnt ihr machen, wie ihr wollt 😉

Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes

Nutella-Cupcakes Nutella-Cupcakes

Guten Appetit 🙂

Freue mich auf eure Kommentare, Fragen und Anregungen!

Eure Evimauz

 

 

    4 Responses

  1. Wow, die sehen ja richtig toll aus und haben vermutlich auch super geschmeckt. Kompliment, so gut würde ich das ganz sicher nicht hinbekommen.

  2. Ich probiere sie gerade aus – bin schon total gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.