Food

Weihnachtliche Spekulatius-Cupcakes

Spekulatius Cupcakes

Passend zur kalten Jahreszeit kommt hier für euch mein Rezept für Spekulatius-Cupcakes. Schon letztes Jahr auf der Weihnachtsfeier sind die Cupcakes wirklich super angekommen, deswegen habe ich sie nun erneut gebacken. Die Wohnung duftet nun nach Zimt, Nelken und Kardamom – Weihnachtsstimmung in Anmarsch :).

Spekulatius Cupcakes Spekulatius Cupcakes

Step 1

Als Grundlage dient mein bereits beschriebenes Grundrezept für Vanille-Cupcakes. Dieses Rezept ist wirklich die perfekte Grundlage für viele Cupcakes, wenn es nicht schokoladig sein soll!

Zutaten für Spekulatius-Cucpakes (12 Stück):

  • 125 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote (oder Vanille-Aroma)
  • 50 g Gewürzspekulatius
  • paar EL Milch

Zunächst mixt ihr die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer cremigen Masse. Nun kommt ein Löffel der Mehl/Backpulver-Mischung zum Teig und die 2 Eier werden untergerührt. Anschließend erfolgt die Zugabe des restlichen Mehls und des Marks einer Vanilleschote. Alternativ könnt ihr auch ein paar Tröpfchen Vanille-Aroma verwenden, dabei kenne ich mich mit der Dosierung allerdings nicht wirklich aus.

Abwiegen Herstellung Cupcake Teig Herstellung Cupcake Teig

Die Spekulatiuskekse könnt ihr nun mit Hilfe eines Mörsers zerkleinern, zum Teig geben und unterrühren. Den Teig zum Schluss durch ein paar EL Milch verflüssigen, besonders durch die Kekse wird der Teig zu fest sein.

Zermörsern Spekulatius Herstellung Cupcake Teig

Wenn ihr nun einen glatten Teig erhalten habt, dann ab damit in die Muffinförmchen. Ich portioniere immer mit einem Esslöffel, bisschen mehr als ein EL pro Muffinförmchen.

Muffinförmchen

Die Cupcakes kommen nun bei 190°C für 15-20 min in den Ofen. Backzeiten lassen sich so schlecht voraussagen, deswegen am besten immer wieder mit einem Zahnstocher überprüfen, ob sie fertig sind.

Spekulatius Cupcakes

Step 2

Während die Cupcakes im Ofen sind, könnt ihr bereits das Spekulatius-Frosting vorbereiten. Als Grundlage verwende ich ein Frischkäse-Topping, welches ihr sicherlich in paar weiteren Rezepten von mir wieder finden werdet.

Zutaten für das Spekulatius-Frosting:

  • 200 g Frischkäse (Philadelphia, Doppelrahmstufe)
  • 100 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 75 g Spekulatiuscreme

Für Frischkäse-Frostings verwende ich wirklich immer (!) nur Philadelphia Frischkäse (Doppelrahmstufe). Ich habe das Gefühl, dass mir die Toppings damit am besten gelingen. Schmecken nicht nur super, sondern man kann die Cupcakes damit auch klasse dekorieren.

Erstmal wird die Butter cremig geschlagen, dann kommt der Puderzucker dazu. Anschließend folgen der Frischkäse und die Spekulatiuscreme. Frischkäse und Butter sollten die gleiche Temperatur haben. Ich versuche das Topping nicht allzu lange zu mixen, damit es nicht zu warm und somit zu flüssig wird. Ich liebe die Spekulatiuscreme von Rewe, sollte allerdings auch mit jeder anderen Spekulatiuscreme funktionieren. Der Rest der Creme lässt sich auch super aufs Frühstücksbrot schmieren, aber das ist ein anderes Thema :). Vor dem Dekorieren der Cupcakes kommt das Frosting noch für min. eine halbe Stunde in Kühlschrank.

Spekulatius Creme

Step 3

Vor dem Aufspritzen des Toppings mixe ich das Ganze noch einmal ganz kurz durch. Ab damit in den Spritzbeutel und schon kanns losgehen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Abschließend kommt zur Dekoration noch ein kleiner Mini-Spekulatius drauf :).

Spekulatius Cupcakes Spekulatius Cupcakes Spekulatius Cupcakes Spekulatius Cupcakes

Lasst es euch schmecken!

Eure Evimauz

 

    2 Responses

  1. Supergut! Darauf habe ich gewartet und es gleich ausprobiert – ob sie so wie bei dir schmecken werden, ist jedoch fraglich 😉
    Danke auf jeden Fall fuer die kleine Cupcake-Schule!!

    1. Freut mich soooo sehr, dass du das gleich ausprobiert hast ☺️ Lass sie dir schmecken meine Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.