Food

Zauberhafte Apfelrosen – einfach & lecker!

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Hey meine Lieben,

nach unserer großartigen Reise habe ich nun endlich auch wieder die Möglichkeit zu Backen. Das habe ich ja schon ein wenig vermisst :-)! Als neustes Rezept möchte ich euch die zauberhaften Apfelrosen vorstellen – super einfach zu machen, sehen toll aus & schmecken noch dazu ziemlich lecker!

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Zutaten

Benötigte Zutaten für 12 Apfelrosen:

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlfach
  • 3 Äpfel (leicht säuerlich)
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Aprikosenmarmelade (andere Marmelade geht auch)
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Vorbereitung der Äpfel

Zunächst schnappt ihr euch einen weiten Topf und füllt ihn mit knapp einem Liter Leitungswasser und gebt dazu den Saft einer ausgepressten Zitrone. Dazu kommt noch 1 EL Zucker und das Ganze wird nun erwärmt. Parallel dazu wascht ihr die Äpfel gut ab (es empfehlen sich übrigens Äpfel, die eine schöne Rotfärbung aufweisen, dann sehen am Schluss die Rosen noch schöner aus), halbiert sie und entfernt das Kerngehäuse. Die Apfelhälften werden dann in etwa 3 mm breite Scheiben geschnitten. Die Apfelscheiben kommen möglichst schnell (sonst werden sie braun) in den vorbereiteten Topf und werden kurz aufgekocht. Ob die Äpfel ‚fertig‘ sind, das testet ihr am Besten, indem ihr eine Scheibe aus dem Wasser holt und überprüft, ob diese bereits biegbar ist ohne dass der Apfel bricht. Sobald die Äpfel biegbar sind, ab damit in einen Sieb und gut abtropfen und abkühlen lassen. Wenn es mal etwas schneller gehen muss, dann könnte man die Apfelscheiben auch sicherlich kurz in der Mikrowelle erwärmen!

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen Zubereitung der Äpfel für köstliche Apfelrosen

Vorbereitung des Blätterteigs

Nun nehmt ihr den Blätterteig aus dem Kühlschrank (immer kurz vor knapp, je wärmer er wird, desto schlechter lässt er sich verarbeiten). Jede Rolle Blätterteig schneidet ihr der Breite nach (!) in 6 gleichdicke Streifen. 3 EL der Aprikosenmarmelade erwärmt ihr mit 1-2 Löffeln Wasser kurz in der Mikrowelle, damit man sie besser verstreichen kann. 3 EL Zucker und 1 TL Zimt werden in einer weiteren Schale gut vermischt. Mit Hilfe eines Pinsels kann man nun super die erwärmte Marmelade auf dem Blätterteig verstreichen und darauf das Zucker-Zimt-Gemisch verstreuen.

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Die Apfelrosen

Jetzt geht es ganz einfach: ihr nehmt einzelne Apfelscheiben und verteilt sie am Rand eines Blätterteigstreifens. Dabei sollten die Scheiben etwas überstehen und die Apfelscheiben müssen überlappen. Am einfachsten erkennt ihr das auf meinen Fotos!

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Dann wird die untere Hälfte des Blätterteigs nach oben geklappt und leicht angedrückt. Nun könnt ihr vorsichtig den Teig aufrollen und die Apfelrose anschließend in eine Muffinblech mit Papierförmchen stellen (alternativ zum Papierförmchen könnte man sicherlich auch die Form gut (sehr gut!) ausfetten mit Butter). Mit den weiteren Blätterteigstreifen natürlich entsprechend fortfahren.

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen Zubereitung von köstlichen Apfelrosen Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Die Apfelrosen sind stark hitzeempfindlich, das heißt, wenn man nicht aufpasst, dann werden die Äpfelränder ganz schnell schwarz. Ich hatte die Rosen bei 175 °C Ober- und Unterhitze für 35 min im Ofen, habe sie allerdings nach 10 min mit einem Backpapier abgedeckt.

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Nach dem Backen aus der Form nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen! Am Besten direkt verzerren, da Blätterteig frisch aus dem Ofen einfach grandios schmeckt :)!

Zubereitung von köstlichen Apfelrosen

Lasst es euch schmecken und vergesst nicht, mich auf euren tollen Bilder zu verlinken – Dankeschön!

Eure Evimauz

 

    2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.