Food

Raffaello-Cupcakes mit weißer Schokolade

Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting

Raffaellos gehören schon immer zu meinen liebsten Süssigkeiten und ich davon nicht genug bekommen 🙂 Geht es euch ähnlich?

Aus diesem Grund habe ich mal die Kombination Kokos mit weißer Schokolade in Form von Cupcakes getestet…

Step 1

Für die Cupcakes habe ich mein liebstes Vanille-Cupcake-Rezept verwendet und entsprechend gepimpt. Alle Zutaten lasse ich vor der Verwendung mindestens eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen.

Zutaten für die Kokos-Cupcakes (12 Stück):

  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 20 g Kokosflocken
  • 5 EL Milch

Als Erstes werden Zucker, Vanillezucker und Butter zusammen gemixt, bis eine cremige Masse entstanden ist. Anschließend einen Löffel der Mehl/Backpulver-Mischung zu der Creme geben und nun beide Eier unterrühren. Durch die Zugabe von Mehl/Backpulver sollte die Masse nicht gerinnen. Nun wird das restliche Mehl dazugegeben und zu einem glatten Teig verrührt.

Herstellung Teig für Kokos-Cupcakes Herstellung Teig für Kokos-Cupcakes

Das Mark von einer Vanilleschote und die Kokosflocken werden zu dem Teig gegeben und weiterhin gemixt. Alternativ kann anstatt dem Mark einer Vanilleschote auch Bourbonvanille-Aroma verwendet werden – ich persönlich mag frische Vanille aber deutlich lieber 🙂 Vor dem Backen gebe ich nun noch ein paar EL Milch zum Teig, damit dieser nicht zu dickflüssig ist.

Herstellung Teig für Kokos-Cupcakes

Der Teig wird auf 12 Muffinförmchen verteilt und das Ganze kommt nun für 15-20 min (je nach Ofen) bei 190°C in den Ofen, zweite Schiene von unten.

Kokos-Cupcakes

Step 2

Für das weiße Schokoladen-Frosting wird benötigt:

  • 200 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 200 g weiße Schokolade
  • etwas Mark einer Vanilleschote

Die Menge des Frosting ist ausreichend für 12 Cupcakes.

Die Butter (welche unbedingt Raumtemperatur haben sollte!) wird zusammen mit dem Puderzucker richtig cremig geschlagen.

Buttercreme für weißes Schokofrosting

Die weiße Schokolade wird etwas klein gehackt und anschließend im Wasserbad langsam zum Schmelzen gebracht. Dabei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Schokolade nicht zu heiß wird, das Wasser im Wasserbad sollte nicht kochen. Lieber mit ein wenig die Geduld die Schokolade langsamer schmelzen und immer wieder umrühren.

Weiße Schokolade gehackt

Die geschmolzene Schokolade ein wenig abkühlen lassen und dann mit der Butter/Puderzucker-Masse zu einem richtig fluffigen und cremigen Frosting mixen. Zum Schluss noch etwas Mark von einer Vanilleschote darin vermengen. Vor dem Spritzen des Toppings auf den Cupcake lasse ich das Frosting immer für etwa eine Stunde im Kühlschrank abkühlen, damit es ein bisschen fester wird.

Step 3

Direkt vor dem Umfüllen in den Spritzbeutel mixe ich das Frosting noch einmal ganz kurz durch. Nun wird einfach das weiße Schokoladen-Frosting in gewünschter Art und Weise auf den Cupcake gespritzt. Ich habe hierfür meine geliebte Wilton 1M Spritztülle verwendet (diese Tülle ist wirklich ein MUSS für tolle Cupcakes-Frosting!). Zum Schluss habe die Cupcakes noch mit einem Raffaello verziert.

Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting  Raffaello-Cupcakes mit weißem Schokofrosting

Guten Appetit ihr Lieben 🙂

    One Response

  1. Diese Cupcakes lassen mich gleich an Strand und Sommer denken 🙂
    Nach vielen Versuchen weiße Schokolade zu schmelzen weiß ich, dass man Geduld haben muss. Ich habe mich bis zum Schluss in Geduld geübt, um dann – im letzten Moment – die Schüssel übern Wasserbad anzuheben und der Schoki die gefürchtete Wasserdampfwolke mitzugeben. Es soll mir eine Lehre gewesen sein. Ich glaube allerdings, dass mich der Ersatz von etwas Butter durch Kokosöl vor Schlimmeren bewahrt hat 🙂
    Danke für die Inspiration und her mit weiteren Ideen 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.